Emma Teil 3

Vielleicht lag es an dem Schwindel, dem hecktischem klatschen meiner Mama oder an Mels besorgten, großen Augen. Aber ich ging einfach auf Mel zu, da sie ganz kurzes Haar hat, konnte ich ihr keine Strähne zurück streichen, aber das machte nichts.  Ich küsste sie einfach, genau wie sie es bei mir getan hatte, lange und vorsichtig. Es war genauso schön und aufregende wie beim ersten Mal. Es fühlte sich so gut an, das es nicht falsch sein konnte. Ich weiß nicht ob ich jetzt eine Lesbe bin und ob das schlimm ist. Aber eigentlich ist das nicht so wichtig.

Denn alle haben es gesehen Mama, Tobi, Papa und sogar Oma Lotte. Keiner hat doof reagiert. Mama meinte nur total uncool „Wie schön ihr erste Kuss“.

Tobi bekam von Papa 5 Euro, denn die Beiden hatten doch tatsächlich gewettet wer, wen zuerst küssen würde.  Da sie vom ersten Kuss gar nichts wussten, gewann Tobi, er hat gewettet das ich den ersten Schritt machen würde.

Und Oma Liselotte meinte nur trocken, na endlich.

Mel, die grinste mich ganz frech an, griff nach meiner Hand und ließ sie den ganzen Tag nicht mehr los. Ich glaube wir sind jetzt ein Paar.

The End.

4+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

*

code