Emma Teil 2

Liebe Bibi,

Es ist der 21.11.2018 und ich hatte schon mein erstes Zeitreise-Hoppala. Eigentlich wollte ich dir Gestern von meiner schönen Erinnerung schreiben. Aber dann sind Tobi und Mel gekommen um mit mir Geburtstag zu feiern.

Da ist es dann passiert, ich habe Mel gesehen und alles war wieder da, die Höhle, unser Geheimversteck in der großen, wilden Hecke im Garten und die Sache mit dem Kuss.

Es war schon etwas unheimlich und gar nicht so wie ich erwartet hatte. Ich war einfach wieder dort, aber obwohl ich alles sehen, fühlen und anfassen konnte, war ich wie ein Geist. Weder Mel noch ich konnten mich sehen, ich aber uns.
Mel strich mir wieder diese nervige Haarsträhne aus dem Gesicht und dann, dann küsste sie mich, auf den Mund. Ganz lange und ganz vorsichtig. Es war schön und furchtbar aufregend.

Aber dann dachte ich, das geht doch nicht, wo Mel doch auch ein Mädchen ist. In der Schule nannten sie Mädchen die Mädchen küssten Lesben und es klang eigentlich nie nett. Manchmal sagten sie es, um einen zu ärgern.

Ich wich ganz schnell vor Mel zurück und krabbelte durch den engen Tunnel hinaus aus der Höhle ins Frei.
Aber jetzt wo ich wieder dort war, blieb ich bei Mel und folgte mir nicht hinaus. Sie murmelte tut mir leid und dann began sie zu weinen. Ganz alleine in unserem Versteck. Das hatte ich nicht gewusst. Wir hatten am nächsten Tag einfach getan, als wäre es nicht passiert. Aber jetzt machten mich ihre Tränen traurig. Ich legte meine Geisterhand auf ihre Schulter und streichelte sie beruhigend. Wie damals als Herr Lang unser Mathelehrer, so mit ihr geschimpft hatte.
Vielleicht fühlte sie es ja, sie hörte auf zu weinen.

Das nächste woran ich mich erinnere ist, das ich wieder in unserem Wohnzimmer bin und Mama direkt vor meinem Gesicht, ganz laut in die Hände klatscht. Mel und Tobi sind auch da und schauen besorgt drein.

Wie die Geschichte weiter gehen könnte, erfahrt ihr dann Morgen, ich werde euch wieder einige Vorschläge machen.

1+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

*

code