Als Jesus abhaute – Teil 4

Jesus lachte „Warum fragen das immer alle!? Natürlich habe ich sie geliebt, sie war eine wundervolle Frau, voller Wärme und Mitgefühl.“

Eigentlich hatte ich ja wissen wollen ob die Beiden sich auch körperlich Näher gekommen waren. Doch ich traute mich nicht zu fragen. Allerdings verrieten mir seine strahlenden Augen und seine geröteten Wangen, viel von seinen Gefühlen für Maria Magdalena.

Ich stellte meine zweite Frage „Also was führt dich her, Jesus?“

Er druckste verlegen herum „Na ja, ich brauchte etwas Abstand und ich war schon ewig nicht mehr auf Erden. Es ist sicher schon 10 Jahre her. Und Graz wurde mir empfohlen…“

„Du warst vor circa 10 Jahren auf Erden?“

„Ja weißt du ich mache manchmal Urlaub, falls du dich erinnerst, ich bin für eure Sünden gestorben. Aber ich muss gestehen manchmal frage ich mich wozu, wenn ich euch so beobachte…“

„Aha“ entgegnete ich „Aber was führt dich ausgerechnet zu mir!?“ ich verstand das beim besten Willen nicht.

Jetzt wurde er richtig verlegen „Na ja, ich habe gelauscht, als du zu meinem Vater gebetet hast“.

Ich war ein klein wenig entsetzt. Gott war für mich so ne Art guter Kumpel, mit dem ich reden konnte, der bedächtig und weise nickte, als würde er verstehen ohne zu urteilen.

Wer hätte gedacht das mein Geplappere echt bei ihm ankam, wer hätte gedacht das es ihn wirklich gab!


4+

2 Antworten auf „Als Jesus abhaute – Teil 4“

  1. Liebt Tina,
    Deine Jesusgeschichte gefällt mir sehr gut und sie ist witzig!
    Mir persönlich sind die einzelnen Beiträge aber immer viel zu kurz, da geht der Zusammenhang verloren. Am liebsten würde ich warten, bis eine Geschichte fertig ist, und sie dann lesen.
    aber ich möchte dir natürlich auch zeigen, dass ich an deiner Arbeit interessiert bin und diese verfolge und dir ein Like geben
    Weiter so! Ich warte gespannt auf die nächsten 4 Kapitel!

    0
    1. Liebe Christine,
      Vielen Dank für die Rückmeldung, derzeit sind die Abstände zwischen den Beiträgen tatsächlich viel zu lange. Daran arbeite ich bereits:) Und Heute wird es endlich ein weiters Kapitel zu lesen geben.
      Bei einer fertigen Geschichte hätte ich jedoch bedenken das die Texte zu lang werden und es mühsam wird so viel Text an Handy oder PC zu lesen.
      Lg Tina

      0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

*

code